Wenn es nach Zimt und frisch gebackenen Hefeteig riecht, kann es nur ein Zeichen für Zimtschnecken sein! Und wenn wir an etwas nicht einfach so vorbei können, dann sind das an Zimtschnecken. Das schwedische Gebäck schmeckt doch aber auch wirklich zu gut! Und wir von Grizzly haben passend das perfekte Rezept für die Schnecken gefunden: super saftig, fluffig und eine schön zimtige Füllung mit Honig. Mhhh … da läuft uns schon echt das Wasser im Mund zusammen!

Übrigens lassen sich die Zimtschnecken hervorragend am Vortag zubereiten, sodass sie über Nacht im Kühlschrank nochmal aufgehen können. So werden sie noch fluffiger! Am Tag darauf kann man sie einfach aus dem Kühlschrank holen, warten bis sie Raumtemperatur haben und ganz normal backen. Perfekt!

Zutaten

für ca. 12 Zimtschnecken
  • 250 ml warme Milch
  • 8 g Hefe, frisch
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 450 g Mandelmehl
Füllung
  • 120 g geschmolzene Butter
  • 140 g Honig
  • 2 TL Zimt

Zubereitung

  1.  Die Hefe in die warme Milch bröseln, Zucker dazugeben und verrühren. Die Mischung etwa 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  2. Zu der Milch-Hefe-Zucker-Mischung Salz, Butter, Mehl und das Ei geben und mit den Knethaken des Handrührers mindestens 5 Minuten lang verkneten.
  3. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte doppelt so groß werden.
  4. Für die Füllung die Butter schmelzen und mit Honig und Zimt verrühren.
  5. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick asurollen.
  6. Großzügig mit der Füllung bestreichen und den ausgerollten Tag von der langen Seite her aufrollen.
  7. Die entstandene Rolle mit einem scharfen Messer in etwa 12 gleich große Schnecken schneiden und mit der Schnittseite nach unten in eine gefettete Auflaufform legen. Die Zimtschnecken jetzt entweder nochmals zugedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen oder die Form mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  8. Gebacken werden die Zimtschnecken im vorgeheizten Ofen dann bei 175°C Ober-Unter-Hitze für etwa 40 Minuten bis sie goldbraun sind.

Warme Zimtschnecken

Übrigens, ganz wichtig: Die Zimtschnecken müsst ihr unbedingt (lau)warm essen. Denn so schmecken sie erst richtig gut! Wenn ihr nicht alle Zimtschnecken direkt nach dem Backen essen könnt, legt sie einfach für etwa 10 Sekunden (und nicht länger) in die Mikrowelle. So werden sie leicht warm und wieder schön weich – einfach unwiderstehlich!

Seid ihr in Backlaune? Dann probiert doch mal unsere Süßkartoffel Brownies. Die sind nicht nur echt gesund, sondern auch noch extrem lecker! Oder darf es doch etwas Herzhaftes sein? Dann haben wir hier ein Rezept für Zwiebelbrot mit Beef Jerky für euch!