Dass wir Fleisch lieben, ist ja wirklich kein Geheimnis mehr. Vor allem Wildfleisch essen wir super gerne , weshalb wir ein Rezept für euch kreiert haben, was euch umhauen wird: Ein Burger mit einem Wildschwein Patty! Als ob das nicht schon geil genug wäre, ersetzen wir die normalen Weizen Buns durch Semmelknödel Buns. Wenn das mal nicht der Hammer ist? Auf den Burger packen wir außerdem würzigen Camembert, fruchtige Preiselbeeren, Rucola, gebratene Kräuterseitlinge und eine selbstgemachte Kräutermayo. Na, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann wollen wir euch mal nicht länger auf die Folter spannen!

wild burger

Zutaten

für 4 Burger
  • 4 große Semmelknödel
  • 800 gramm Wildscheinkeule
  • 200 gramm Schweinebauch
  • Preiselbeeren
  • Camembert
  • Kräuterseitlinge
  • Rucola
Gewürzmayo
  • 300 ml neutrales Öl
  • 1 Ei
  • Nelke
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren

Zubereitung

  1. Fleisch wolfen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu 100 gramm Kugeln portionieren. Kugeln zwischen Klarsichtfolie zu dünnen Patties ausrollen. Da Wildschwein durchgebraten werden muss, bieten sich dünne Patties besser an als dicke. Dann die Patties von jeder Seite in Butterschmalz für 1,5 min braten.

  2. Kräuterseitlinge in Scheiben aufschneiden und ohne Fett für ca. 2 min rösten. Danach salzen.

  3. Für die Gewürzmayo Nelke, Rosmarin, Thymian, Pfefferkörner, Wacholderbeeren in dem Öl erhitzen und kurz ziehen lassen. Danach absieben, auskühlen lassen und aus dem Öl die Mayo herstellen. Dafür das Ei und das Öl in ein Gefäß geben und einen Pürierstab auf den Boden des Gefäßes setzen. Dann einschalten und gaaanz langsam nach oben ziehen, bis eine homogene Masse entsteht.

  4. Für die Buns, die Semmelknödel längs aufschneiden und von jeder Seite braun anbraten. Dann mit Rucola, jeweils 2 Patties, Kräuterseitlingen, Camembert, Preiselbeeren und Mayo belegen. Deckel drauf und fertig sind eure Wild Burger!

Wild Burger Beilage

Ihr sucht noch nach einer geilen Beilage zu eurem Wild Burger? Kein Problem! Auf unserem Blog haben sich schon einige Beilagenrezepte angesammelt. Wie wäre es denn mit homemade Pommes oder knusprigen roasted Potatoes?