Das gute Wiener Schnitzel kennen wir alle. Außen knusprig, innen schön zart. Da kann man nur schwach werden. Tonkatsu ist die japanische Version davon. Ja, richtig gehört! Japanisch! Auch in Japan gibt es etwas, was nicht Sushi oder Ramen heißt. Das findet man in Japan so ziemlich an jeder Ecke. Egal ob im Supermarkt, in kleinen Convenience Stores oder in einem Sterne Restaurant, das japanische Schnitzel ist mehr als beliebt.

Der Unterschied zu dem bei uns bekannten Wiener Schnitzel ist lediglich, dass das Fleisch in der japanischen Version dicker ist und die sogenannte Panko Panade, die deutlich grober ist, eine besonders knusprige Panade entstehen lässt!

Zutaten

für eine Portion

Zubereitung des Tonkatsus

  1. Für das optimale Tonkatsu das Schweinesteak unter Wasser etwas abwaschen und Fett vom Fleisch abschneiden. Schon mal mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Für die Panade drei Schüsseln vorbereiten: In die eine das Mehl geben, in der nächsten das Ei verquirlen und in die dritte das Panko zusammen mit Burning UMAMI streuen.
  3. Beide Seiten vom Fleisch in derselben Reihenfolge in den Schüsseln wenden.
  4. Dann etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das japanische Schnitzel darin braten. Regelmäßig wenden, bis beide Seiten gleichmäßig gebräunt sind und fertig ist euer Tonkatsu!

Tonkatsu mit frischer Beilage

Um das Fettige vom Tonkatsu etwas aufzubrechen serviert man klassischerweise dazu etwas Weißkraut, Reis oder Miso Suppe. Eine etwas heimischere Beilage wäre aber zum Beispiel auch unsere Roasted Potatoes. Oder man genießt es in Sandwich Form, wie man es in Japan an jeder Straßenecke kaufen kann.

Um dem leckeren Schnitzel noch eine Prise Grizzly zu verleihen, haben wir in die Panade etwas von unserem Alleswürzer Burning UMAMI gemischt. Dadurch erhält das Fleisch eine schöne, rauchige Schärfe, die all deine Geschmackssinne beflügelt.

Tonkatsu mit Burning UMAMI und Weißkraut

Burning UMAMI – mit feurigen Habanero Chilis

Ihr gehört zu denen , die gerne jedes ihrer Gerichte scharf genießen? Dann wird euch unser Burning UMAMI garantiert aus den Socken hauen! Unser Mix aus Habanero Chili, geräucherter Paprika, Knoblauch und schwarzem Pfeffer ist der neue feurige Alleswürzer! Aber Vorsicht – nichts für schwache Nerven!

Jetzt bestellen
Fotos von Grizzly Kitchen
Danke an Churchill für das Geschirr
Danke an Nordklinge für das Messer