Die “Kadoffel”, wie man bei uns in Mannheim sagt, ist ein echtes allround Talent.  Mit 70 Kalorien auf 100 Gramm sowie den enthaltenen Vitaminen B6 und C ist sie eigentlich schon fast ein wirkliches – pardon – Superfood. Deswegen dachten wir uns, wir stellen euch mal eine neuere Variante vor, wie ihr sie zubereiten könnt: Roasted Potatoes.

By the way: Die Kartoffel hat südamerikanische Wurzeln und wurde bereits von den Inkas gegessen. Dennoch gilt sie als typisch deutsche Kost, denn der durchschnittliche Deutsche (auch ohne Lederhose und einer Maß Bier) isst ganze 58 kg im Jahr! Schuld daran sind die unzähligen Möglichkeiten Kartoffeln zu verarbeiten. Dadurch sind sie DAS vielseitigste Lebensmittel überhaupt.

Die Roasted Potatoes sind außen schön knusprig und innen weich. Mit unserer UMAMI – Gewürzmischung gebt ihr euren Roasted Potatoes noch den letzten Schliff. Fehlt euch noch der passende Dip? Dann schaut bei unserem Tzatziki-Rezept vorbei!

Zutaten

2 Portionen
  • 300 g Kartoffeln
  • 100 ml Öl
  • 1 TL Burning UMAMi
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Maismehl
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 – 2 kleine Zweige frischen Rosmarin
  • 1 gehackte Knoblauchzehe

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Danach schält ihr die Kartoffeln und viertel sie in gleich große Stücke.
  3. In eine Eisenpfanne oder einen Bräter Öl  geben und in den Ofen stellen, bis es anfängt kleine Bläschen zu bilden. Rosmarin und Knoblauch dazu geben.
  4. Maismehl, Salz, Pfeffer und Burning Umami in einer Schüssel vermischen und die Kartoffeln darin wenden bis diese bedeckt sind.
  5. Nun holt ihr die Pfanne aus dem Backofen, um die Kartoffeln vorsichtig mit einer Zange reinzulegen. Das Ganze lasst ihr 20 Minuten im Ofen rösten.
  6. Nach den 20 Minuten holt ihr die Pfanne wieder raus, dreht alle Kartoffeln einmal um und schiebt sie für weitere 20-30 min rein. Am Ende sollten sie goldbraun sein.
  7. Zum Schluss könnt ihr – wenn nötig – auch noch nachsalzen. Fertig sind eure Roasted Potatoes!

Zusätzlicher Tipp für eure Roasted Potatoes

Wenn ihr nicht wisst, welche Kartoffeln jetzt eigentlich die Richtigen sind nehmt ihr am besten vorwiegend festkochende Kartoffeln.

Also an die Töpfe, fertig, los!

Und wer jetzt noch auf der Suche nach einem Hauptgericht zu der Kartoffelbeilage ist, der sollte mal bei unserem Lachs mit Spinat auf Zitronensauce vorbeischauen. Die Salzkartoffeln dort lassen sich nämlich super durch Roasted Potatoes ersetzen.