Das Reiskorn ist schon lange in Italien beheimatet und in Form von Risotto eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten wie Ossobuco. Schön mit Zwiebel angebraten und mit Brühe abgelöscht kann Risotto aber auch selbst eine super Mahlzeit sein. Mit etwas Speck und Eiern wird unser Risotto alla Carbonara eure Geschmacksknospen zum Tanzen bringen.

Das Rezept stammt von Tina von LECKER&Co und ist damit ihr zweiter Gastbeitrag auf Grizzly Kitchen, yeah! Tina verwendet zum Ablöschen die leckere Hühner-Kraftbrühe von Grizzly Foods, durch die der Reis und das Gericht seinen einzigartigen Geschmack erhalten. Für ihr Ramen-Rezept, der erste Gastbeitrag Tinas, verwendet sie übrigens auch unsere Kraftbrühe. Schaut doch mal vorbei!

Zutaten

für 2 Portionen Risotto alla Carbonara
  • 150 g Risottoreis Arborio
  • 100 g Baconstreifen
  • 500 ml Hühnerbrühe von Grizzly Foods
  • ca. 200 ml Wasser
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • Eine Knoblauchzehe
  • 1 TL weißer Pfeffer
  • 70 g geriebener Peccorino

Für die pochierten Eier:

Zubereitung

  1. Schalotten fein würfeln und und in Butter glasig dünsten.
  2. Risottoreis hinzugeben und ebenfalls leicht glasig dünsten.
  3. Mit ca. 200 ml Hühnerbrühe ablöschen und mit Pfeffer würzen. Knoblauchzehe schälen und andrücken, hinzugeben
  4. Wer es besonders intensiv mag, gebt nun 2 TL Umami hinzu. Unter ständigem Rühren immer wieder schöpfkellenweise Flüssigkeit nachkippen und verkochen lassen ohne, dass der Reis anbackt.
  5. Parallel dazu Baconstreifen in einer Pfanne anbraten und dann auf Küchenkrepp etwas abtropfen lassen.
  6. Ist euer Risotto fertig, nehmt ihr es vom Herd und rührt den geriebenen Peccorino unter. Deckel drauf und das Risotto für ca. 5 bis 8 Minuten ruhen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die pochierten Eier zubereiten. Dazu einen kleinen, möglichst hohen Topf mit Wasser füllen und einen Schuss Essig hinzugeben. Wasser aufkochen und vom Herd nehmen. Die Eier nacheinander in eine Tasse schlagen und langsam ins Kochwasser gleiten lassen. Nach 3 bis 4 Minuten vorsichtig herausnehmen und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  8. Zum Abschluss noch die Bacon Chips in kleine Stücke brechen und unter das Risotto alla Carbonara heben, fertig!

Tipps zum Anrichten des Risotto alle Carbonara

Teil das Risotto auf zwei Teller auf und drückt eine kleine Kuhle hinein. Dort lasst ihr vorsichtig die pochierten Eier hineingleiten. Nun könnt ihr die Eier super instagramable anstechen und das Eigelb läuft in bester Food-Porn-Manier über den Reis. Was will man mehr von einem Gericht?

Ein Gastbeitrag von LECKER&Co
Tina lacht in die Kamera und hält dabei selbst eine Kamera in der Hand.

Mein Name ist Tina und ich bin Chemikerin und Foodbloggerin. Auf meinem Blog LECKER&Co veröffentliche ich seit April 2014 zwei bis drei leckere Rezepte pro Woche. Vom Steak bis hin zum veganen Kuchen, von Marmelade bis zu Fermentation – ich probiere alles aus und habe eine besondere Leidenschaft für traditionelle und ursprüngliche Zubereitungsmethoden wie Beizen, Fermentieren und Räuchern.