Wir lieben orientlisches Essen. Nicht nur, weil die Kombination aus süß, sauer, fruchtig und scharf so unglaublich lecker ist, sondern auch weil wir gerne Dinge probieren, die wir so noch nicht kennen. Deshalb hatten wir ganz besonderes Interesse an diesem Paprika-Walnuss-Aufstrich. Eine Spezialität, die vor allem in Syrien, im Irak, im Libanon und in der Türkei gegessen wird. Die Rede ist vom sogenannten Muhammara, einer klassischen Vorspeisencreme, die auch als Dip oder Brotaufstrich verwendet wird.

Dafür wird die Paprika zusammen mit den Nüssen und dem Knoblauch im Ofen geröstet, wodurch ein wunderbar leckeres Aroma entsteht, das regelrecht Fernweh bei uns ausgelöst hat. Aber hey – wir lassen den Kopf nicht hängen, und holen uns das orientalische Flair einfach in die eigene Küche! Und wenn du sowieso schon Fan von Dips wie Hummus bist, dann wirst du über garantiert herfallen. Also ab auf kulinarische Reise!

Zutaten

  •  4 Spitzpaprika
  •  1 Knoblauchzehe
  •  100 g Walnüsse
  •  50 ml Olivenöl
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Zitronensaft
  • n.B. Chili Flocken

Zubereitung

  1. Für das perfekte Muhammara röstet ihr im ersten Schritt die Paprika im Ofen, bis die Schale schwarz ist. (Das dauert circa 30 Minuten)
  2. Danach aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und dann die Schale abziehen.
  3. Zum Schluss alle Zutaten im Mixer pürieren. Allerdings nur so lange, dass ihr am Ende zwar eine cremige Paste habt, aber trotzdem noch ein paar grobe Walnussstücke erkennen könnt.
  4. Feeertig!

Damit schmeckt Muhammara am Besten

Eins steht fest – grundsätzlich schmeckt die leckere Paprikapaste schon mal überall. So richtig kulinarisch wird’s allerdings, wenn du sie auf Fladenbrot, oder als Beilage zu gegrilltem Lamm oder sonstigem Grillfleisch servierst. Oder du peppst dein Abendbrot damit auf und verpasst diesem einen richtig orientalischen Touch. Am besten noch UMAMI drauf packen und schon habt ihr ein leckeres Abendessen, das mal etwas anders schmeckt, als das klassische Wurst oder Käsebrot. Wer ist dabei?

Burning UMAMI – mit feurigen Habanero Chilis

Ihr gehört zu denen, die gerne jedes ihrer Gerichte scharf genießen? Dann wird euch unser Burning UMAMI garantiert aus den Socken hauen! Unser Mix aus Habanero Chili, geräucherter Paprika, Knoblauch und schwarzem Pfeffer ist der neue feurige Alleswürzer! Aber Vorsicht – nichts für schwache Nerven!

Ihr könnt das Chili einfach durch unser Burning Umami ersetzen. Scharf genug wird es dadurch garantiert auch und ihr verleiht dem Ganzen noch mehr Geschmackstiefe!

Jetzt bestellen

Mixer – Mehr Power geht nicht

Der Mixer macht aus all euren Zutaten in Windeseile eine cremige Paste. Für die vier Metallklingen und den leistungsstarken Motor ist nichts zu hart! Und wenn ihr eine größere Portion machen wollt, ist das gar kein Problem. Das Gefäß fasst nämlich über 1 Liter!

Hier bestellen
Fotos von Grizzly Kitchen