Brotzeit! Die Stulle feiert ihr großes Comeback – und das nicht ohne Grund! Mittlerweile gibt es so viel Inspiration, was alles auf das Vesper- oder Abendbrot gepackt werden kann, dass einem gar nichts anderes übrig bleibt, als über das klassische Butterbrot hinaus zu gehen. Und weil wir bei Grizzly Kitchen immer auf Zack sind, haben wir uns diesbezüglich auch schon ein geiles Rezept  für ein sogenanntes Muhammara Brot überlegt…

Dafür geht’s mal wieder auf kulinarische Reise – diesmal nach Syrien: Hier gibt es nämlich fast überall die Paprika-Walnuss-Paste ‚Muhammara‚. Dafür haben wir auf unserem Blog natürlich auch schon ein Rezept: Wie gesagt – alles auf Zack! Die orientalische Vorspeisencreme eignet sich aber auch hervorragend als Aufstrich und entführt dich aufgrund der aromatischen Gewürze auf direktem Wege ins Abendland. Zusammen mit frisch gebackenem Steinofenbrot, fruchtigen Granatapfelkernen und flüssigem Eigelb entsteht eine fantastische orientalische Stulle, die du so noch nie gesehen hast. Und so geht’s:

Zutaten

für eine Portion
  • 1 Scheibe Brot deiner Wahl
  • Muhammara Aufstrich (Walnuss-Paprika-Paste)
  • Za’tar
  • Granatapfelkerne
  • 1 weich gekochtes Ei

Zubereitung

  1. Für deine orientalische Stulle nimmst du dir im ersten Schritt eine dicke Scheibe des Brots deiner Wahl zur Hand und verteilst darauf eine großzügig Menge vom Muhammara Aufstrich.
  2. Dann streust du das Za’tar und ein paar der Granatapfelkerne darüber und platzierst das weich gekochte Ei in der Mitte. Das schneidest du dann kurz vor dem Servieren in der Mitte auf, sodass das Eigelb schön zerläuft.
  3. Fertig ist das leckere Muhammara Brot!

Brotzeit ist immer – orientalische Stulle zu jeder Tageszeit

Mit diesem Rezept gehören langweilige Pausenbrote definitiv der Vergangenheit an. Sei es als Snack für Zwischendurch, herzhaftes Frühstück oder ganz klassisch als Abendbrot – das Muhammara Brot eignet sich für jede Tageszeit und zu jedem Anlass. Es geht schnell, ist mal was Neues und schmeckt einfach nur fantastisch. Orientalische Stulle for the win!

Wenn deine Kindheit und die vielen Pausenbrote dich geprägt haben, dann schau dir auch unbedingt unseren Sandwich-Beitrag an: Hier zeigen wir dir insgesamt vier verschiedene Möglichkeiten, wie du dein Brot belegen kannst, dass dir auch ganz sicher nicht die Ideen ausgehen. Wenn du neben dem belegten Brot auch gerne noch eine süße Komponente in deiner Vesperbox hast, dann schau auch unbedingt bei unseren Müsli-Muffins vorbei.

Fotos von Grizzly Kitchen