Bowls sind der Food-Trend schlechthin. In jedem Hipster Restaurant findest du mindestens eine ausgeklügelte Variante davon, jeder zweite Instagrampost zeigt ein perfekt inszeniertes Bowl Gericht und auch zuhause hat das hippe Trendfood bei vielen schon seinen festen Platz gefunden. Völlig berechtigt! Denn Bowls sind super flexibel, gesund und du kannst quasi einfach alles reinpacken, was dir schmeckt.

Tex-Mex in einer Schüssel: Burrito Bowl

Bowls sind vielseitig – das haben wir bereits festgestellt. Wieso also nicht einfach die Zutaten deiner Lieblingsküche in eine Schüssel packen? Das dachten wir uns auch, als wir auf die Idee kamen, die Zutaten, die man klassischerweise in einem mexikanischem Burrito essen würde, in einer Bowl zu vereinen. Und das auch noch in gesund – wie geil ist das denn!

Dafür einfach eine Grundlage wie Wildreis wählen, mit schön viel leckerem Gemüse garnieren und zum Schluss mit einer Soße abrunden. Welche Zutaten sich für die mexikanische Burrito Bowl Besten eignen, zeigen wir dir im folgenden Rezept.

Zutaten

für zwei Bowls

Für das Dressing:

  • 100 g Naturjoghurt
  • Saft einer halben Zitrone
  • frische Kräuter
  • Green UMAMI
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die mexikanische Burrito Bowl zuerst den Wildreis nach Packungsanweisung abkochen.
  2. In der Zwischenzeit das Hähnchen in etwas Öl scharf anbraten und in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
  3. Danach die Tomaten schneiden sowie Mais und Kidneybohnen abgießen.

Jetzt geht’s ans Anrichten!

  1. Zuerst den Reis auf zwei Schüsseln verteilen.
  2. Auf einer Seite gleichmäßig Mais, Bohnen und Tomaten drapieren.
  3. Danach das geschnittene Hähnchenbrustfilet in der Mitte platzieren.
  4. Guacamole daneben packen und zum Schluss das Green UMAMI Dressing über die fertige Bowl träufeln. Fertig!

In einer Tasse ist Tzatziki. Daneben liegt ein Stück Gurke, Zitronenscheiben und Knoblauch. Der Tzatziki ist mit Olivenöl und glatter Petersilie verziert.Das Schöne an der Bowl ist ja, dass du je nach Lust und Laune Zutaten weglassen oder hinzufügen kannst. Sei es, du tauschst das Hähnchen in der Tex-Mex Bowl mit Hackfleisch aus, oder die Tomaten mit den Gurken – ganz egal. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Auch die Guacamole in der Burrito Bowl kannst du problemlos mit Salsa oder einem leckeren Tzatziki Dip ersetzen.

Für einen gemütlichen Bowl Abend mit Freunden

Außerdem, wie wär’s denn, beim nächsten gemütlichen Abend mit Freunden, mal keine Pizza zu bestellen, sondern leckere Tex Mex Bowls zuzubereiten? Dafür bringt jeder einfach eine Zutat mit, das Ganze wird in der Mitte vom Tisch verteilt und schon kann sich jeder seine eigene Bowl zaubern! Wer die schönste macht, gewinnt! 😉

Fotos von Grizzly Kitchen
Danke an Churchill für das Geschirr