Der Klassiker der Alpenküche. Nach nichts schreien unsere Gelüste mehr, nachdem wir durch die kalte Bergluft gewandert sind. Kaiserschmarrn ist einfach DAS Non plus ultra von österreichischem Soulfood. Egal ob zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Abendessen oder als süßer Snack für zwischendurch: Kaiserschmarrn ist einfach geil. Schön fluffig, nicht zu dunkel gebraten, eine schöne Puderzuckerschicht und dazu Pflaumenkompott, Apfelmus oder Vanillesauce. Und wir von Grizzly haben das ultimative Rezept für den perfekten Kaiserschmarrn gefunden! Ob mit oder ohne Rosinen – da streiten sich ja die Gemüter. Aber wir bleiben ganz klassisch und wollten daher nicht auf das Backobst verzichten.

Zutaten

für 2 Portionen
  • 200 g Mehl
  • 30 g Honig
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 30 g Rosinen
  • Puderzucker
  • gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Die Eier trennen und das Eiklar steif aufschlagen. Milch, Zucker, Salz, Mehl und Eigelb in einer zweiten Schüssel zu einem glatten Teig verrühren und den Eischnee unterheben.
  2. Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen und den Teig mit den Rosinen und Mandeln hinein geben.
  3. Mit Deckel 3-4 min goldbraun braten – aber aufpassen, der „Pfannkuchen“ sollte nicht zu dunkel werden –  wenden und von der anderen Seite ebenfalls anbraten.
  4. Mit zwei Löffeln den Teig in der Pfanne zerreißen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Apfelmus selbst gemacht

Euer Kaiserschmarrn wird noch unwiderstehlicher, wenn ihr in zusammen mit Apfelmus serviert. Apfelmus gibt es ja wirklich in jedem Supermarkt, aber selbstgemacht ist es natürlich doppelt so geil! Außerdem geht es wirklich mega easy. Wir erklären euch wie’s geht: 1 kg Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Zusammen mit 100 ml Wasser und etwas Zitronensaft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dann das Ganze pürieren, in sterilisierte Einmachgläser füllen, verschließen und kopfüber abkühlen lassen.

Habt ihr noch Mehr Lust auf süße Rezepte aus der Grizzly Küche? Dann probiert doch mal unsere Schoko Erdnuss Mugcakes oder unsere Süßkartoffel Brownies.

Fotos von Grizzly Kitchen.