Jeder liebt die indische Küche. Wer nicht, war mit Sicherheit einfach nur mal in einem schlechten Imbiss oder hatte eine unangenehme Begegnung mit dem Curry aus der Dose. Wir fühlen uns verpflichtet, das zu ändern! Denn was uns persönlich besonders gut an der indischen Küche gefällt sind die vielen tollen Gewürze, die alle Sinne in das Land der bunten Gewänder entführt und auch so schnell nicht mehr loslässt.

Weil wir uns gar nicht entscheiden konnten, was wir in Little India am Liebsten essen, haben wir eine Bowl für euch kreiert, die das Beste aus der indischen Küche in einer Schüssel vereint.

Für die herzhafte Grundlage der indischen Bowl haben wir das Reisgericht Biryani gewählt, das durch typisch indische Gewürze schmackhaft gemacht wird. Dazu gibt’s ein Linsendal, aus roten Linsen, Gemüsebrühe, etwas Kokosmilch und Curry-Pulver. Gerösteter Blumenkohl, Hähnchen und frische Mango dürfen in unserer Bowl natürlich auch nicht fehlen. Probiert’s bitte diese indische Bowl aus und wir unterhalten uns dann nochmal über die Freudentränen, ja?

Zutaten Indische Bowl

für 2 Bowls

Zutaten Korma Dressing

Zubereitung der indischen Bowl

  1. Für die perfekte Indian Bowl bereitest du im ersten Schritt den Biryani Reis zu. Dafür brätst du den Basmati Reis vor dem Garen in etwas Ghee an. Dann die doppelte Menge Wasser dazugeben und mit Kardamom, Nelke, Pfeffer und Garam Masala würzen. Köcheln lassen, bis der Reis gar ist.
  2. Währenddessen kannst du den Blumenkohl für die Bowl mit Burning UMAMI würzen und ihn bei etwa 200 °C im Ofen rösten.
  3. Für das Dal, die roten Linsen nach Packungsbeilage mit der Gemüsebrühe abkochen. Noch etwas Curry Pulver und Kokosmilch und schon ist das Linsendal super cremig.
  4. Dann noch die Hähnchenstreifen anbraten und die Mango schneiden.
  5. Zum Schluss alles hübsch anrichten und fertig ist die indische Bowl.

Zubereitung des Korma Dressings

  1. Zuerst die Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen mit den restlichen Zutaten.
  2. Das Ganze dann abkühlen lassen und mit 250 ml Schlagsahne verlängern.
  3. Zum Schluss über die Indische Bowl geben und fertig!

So viel Geschmack und Intensität in nur einer Bowl habt ihr noch nie erlebt. Oder vielleicht doch? Wenn dann, nur weil ihr schon unser Rezept für die Marokkanische Kichererbsen Bowl kennt, oder womöglich auch unsere orientalische Levante Bowl. Man weiß es nicht, aber darauf würden wir jetzt einfach mal ganz frech tippen. Wir haben doch recht, oder?

Eine Bowl voll mit Grizzly Power

Denn auch in dieser Bowl sind unsere geschmacksintensivierenden Produkte, wie die Gemüsebrühe oder unsere Gewürzmischung UMAMI vertreten. Keine Sorge, da sind auch nur natürliche, unbedenkliche Inhaltsstoffe drin, versprochen! Dafür stehen wir mit unserem Motto natürlich, lecker, wild. Also ab zum Shop und los kann’s gehen mit der indischen Bowl!

Fotos von Grizzly Kitchen