Auf unserem Blog finden sich so einige unterschiedliche Muffin-Rezepte, von süß bis herzhaft ist alles dabei. Doch jetzt gibt es eine neue Variante: Paleo Hackfleisch-Karotten-Muffins! Passend zu unserem süßen Paleo Frühstücksmuffin-Rezept, kommt jetzt die herzhafte Version fürs Mittagessen. Für alle, für die es eben mal schnell gehen muss. Statt einem riesen Auflauf, der am nächsten Tag im Büro eh nicht mehr ganz so schön aussieht, sind diese herzhaften Paleo-Muffins absolut snackified.

Übrigens könnt ihr schon mit einer mittelgroßen Karotte euren Gemüsebedarf für den ganzen Tag abdecken! In der Muffin-Variante könnt ihr euer Mittagessen easy mitnehmen und müsst trotzdem eure Vitamine nicht missen.

Wenn ihr jetzt von unseren Hackfleisch-Karotten-Muffins überzeugt seid, probiert sie gleich aus!

Zutaten

für 9 Karotten-Hackfleisch-Muffins
  • 400 g Karotten
  • 200 g Hackfleisch
  • 4 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 2 TL Umami Gewürzmischung
  • 1 EL Kokosöl
  • Eine Prise Pfeffer

Tools:

Zubereitung

  1. Zuallererst müsst ihr den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen und die Muffinform einfetten.
  2. Anschließend die Zwiebeln schälen und kleinschneiden. Wenn ihr eine Küchenmaschine habt, könnt ihr sie auch darin zerkleinern.
  3. Jetzt auch die Karotten schälen und dann entweder von Hand oder in der Küchenmaschine fein raspeln. Um zu vermeiden, dass die Muffins zu feucht werden, an dieser Stelle die Karottenraspeln in einem feinen Haarsieb oder einem Handtuch auswringen. Damit sind die Vorbereitungen für eure Hackfleisch-Möhren-Muffins abgeschlossen und es kann ans Zubereiten gehen.
  4. Los geht’s mit dem Anbraten der Zwiebeln. Dafür das Kokosöl in die Pfanne geben und erhitzen. Sobald es heiß ist, könnt ihr die Zwiebeln dazu geben. Sind sie glasig, kommt das Hackfleisch mit in die Pfanne.
  5. Während das Fleisch vor sich hin brät, mixt ihr die Eier mit Umami und der Prise Pfeffer zusammen, bis die Masse leicht schaumig wird.
  6. Zum Schluss hebt ihr noch das angebratene Hackfleisch mit den Zwiebeln sowie den Karottenraspeln unter. Wenn der Teig eine schöne Konsistenz hat, könnt ihr alles in 9-12 Muffinförmchen verteilen und für 25 Minuten backen.
  7. Kurz in der Form abkühlen lassen und fertig sind eure Hackfleisch-Karotten-Muffins!

Pro-Tipp für deine Hackfleisch-Karotten-Muffins

Wenn euch normale Karotten zu langweilig sind, probiert doch für mehr Farbe andere Sorten aus. Eure herzhaften Paleo-Muffins können lila, gelb oder weiß sein.

Du bist auch so ein Muffin-Fan wie wir? Dann schau bei unserem Köttbullar-Muffin Rezept vorbei!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Foto von Grizzly Kitchen