Wer mag sie nicht: Chips. Sie schmecken einfach immer gut, aber selten haben wir die Beherrschung, die Finger von ihnen zu lassen. Das ganze Fett vom Frittieren macht sie auch nicht gerade gesund. Deswegen stellen wir euch heute unsere Lieblingsalternative zu gekauften Kartoffelchips vor: Selbstgemachte Gemüsechips aus dem Ofen.

Klingt vielleicht eher gesund als lecker, aber lasst euch davon nicht täuschen. Ein schlechtes Gewissen wie nach einer Tüte Chips braucht ihr hier nicht zu haben.

Nachdem Grizzly Foods erst Beef Jerky nach Deutschland gebracht hat, hat Grizzly Kitchen jetzt noch gesunde Gemüsechips für euch. Und da wir auf unsere Portion Trockenfleisch ungern beim Naschen verzichten, werden die Chips natürlich mit der herzhaft-fleischigen Beef Jerky mariniert. Einfach nur lecker!

Zutaten

Eine Snackschüssel

Zubereitung

  1. Zu Beginn heizt ihr erstmal den Backofen auf 160 °C Umluft vor. Zudem belegt ihr ein Backofengitter mit Backpapier. Jetzt können die Vorbereitungen für die selbstgemachten Gemüsechips aus dem Ofen beginnen.
  2. Es geht ans Gemüse waschen und schälen. Das muss dann so dünn wie nur möglich gehobelt werden, damit die Chips auch richtig knusprig werden. Hierfür eignet sich eine Gemüsereibe oder Küchenmaschine mit Hobeleinsatz.
  3. Nun braucht ihr eine Schüssel. In dieser vermischt ihr 2 EL Olivenöl und 2 TL UMAMI zur Marinade. Anschließend legt ihr die Süßkartoffelscheiben mit den Pastinakenscheiben rein und durchmischt das Ganze vorsichtig.
  4. Ihr braucht jetzt noch eine zweite Schüssel. In dieser mischt ihr das restliche ÖL mit dem restlichen UMAMI. Dort legt ihr die Rote Bete Scheiben hinein und bedeckt auch diese mit der Mischung.
  5. Mittlerweile sollte euer Backofen heiß sein. Die rohen Gemüsechips wandern nun auf dem belegten Backofengitter in den Ofen. Dort müssen sie für ca. 45 Minuten backen.
  6. Allerdings habt ihr jetzt noch keine Ruhe. Damit die selbstgemachten Gemüsechips aus dem Ofen schön knusprig werden, müsst ihr regelmäßig lüften. Also stellt ihr euch alle 10-15 Minuten einen Wecker, um die Backofentür zu öffnen. So kann die Feuchtigkeit entweichen und die Gemüsechips schön knusprig werden.

Pro Tipp für selbstgemachte Gemüsechips aus dem Ofen

Eure Chips sind nach Ablauf der Zeit noch nicht knusprig genug? Entweder gebt ihr ihnen noch weitere 5-10 Minuten. Oder aber, ihr setzt das Backofengitter nach oben und bräunt sie noch ein paar Minuten bei mittlerer Grillstufe. So erhalten eure selbstgemachten Gemüsechips aus dem Ofen auf jeden Fall einen schönen Crunch!

Ihr habt noch nicht genug von Snacks mit der leckeren UMAMI-Gewürzmischung? Dann schaut doch mal bei unserem Rezept für geröstete Kichererbsen vorbei. So lecker und so knusprig!

Foto von Grizzly Kitchen