Ein Frühstück mit Ei und Bacon ist für manch einen schon gar nicht mehr weg zu denken. Ob in Form von Rührei mit Bacon an der Seite, oder Bacon schon mit eingerührt – es schmeckt immer gut. Deftige Frühstücksmuffins sind die perfekte Kombination von Ei und Bacon in handlicher Form.

Ob als Frühstück zum Mitnehmen oder als Snack für Zwischendurch – die herzhaften Frühstücksmuffins bieten dir Herzhaftigkeit pur, wann immer du Bock drauf hast! Oh yeah.

Zutaten

für 6 Muffins
  • 300 g Frühstücksspeck
  • 6 kleine Eier
  • Kräuter nach Wahl (Salz, Pfeffer, italienische Kräuter)
  • Käse nach Wahl (z.B Cheddar oder Gouda)
  • n. B. Kresse

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Muffinform fetten.
  2. In einer Pfanne mit wenig Öl den Speck von beiden Seiten leicht anbraten. Er sollte sich danach noch problemlos zu Muffins formen lassen.
  3. Sobald der Bacon leicht angebraten ist, könnt ihr die eingeölten Mulden damit auslegen. Damit habt ihr schon mal die Schale eures Frühstücksmuffins.
  4. In jede Bacon-Mulde nun ein Ei schlagen und mit Salz, Pfeffer sowie italienischen Kräutern würzen. Wer es gerne etwas messy mag, der schlägt alle Eier in eine Schüssel und verquirlt sie direkt mit den Gewürzen. Anschließend damit die Bacon-Mulden füllen.
  5. Den krönenden Abschluss macht der Käse. Einfach über die einzelnen Mulden streuen und ab in den Ofen damit.
  6. Nach 10-15 Minuten im Ofen könnt ihr die Muffins aus dem Ofen nehmen. Deftige Frühstücksmuffins noch kurz in der Form abkühlen lassen und fertig! Wer jetzt noch Lust auf ein bisschen Deko hat, der kann die herzhaften Muffins noch mit etwas Kresse verzieren.

Das Rezept kann genau so gut mit anderen Kräutern oder Gemüse garniert werden. Tomaten, Paprika oder auch Pilze eignen sich ebenfalls perfekt für die Frühstücksmuffins. Falls ihr auf der Suche nach einem Käse seid, Schafskäse und herzhafte Muffins passen super.

Deftige Muffins im Grizzly-style

Natürlich könnt ihr für die Frühstücksmuffins auch mit unseren Produkten experimentieren. 2 TL UMAMI-Gewürzmischung über die fertigen Muffins streuen und dafür dann das Salz weglassen. Oder ein paar Stückchen Beef Jerky für die extra Portion Protein in die Muffins geben. Hier könnt ihr wirklich wild experimentieren und euren Gelüsten freien Lauf lassen.

Wir lieben Essen in Muffinform. Wer für den perfekten Morgen also noch auf der Suche nach einem süßen Muffin ist, haben wir natürlich was auf Lager. Probiert doch mal unsere leckeren Müsli-Muffins oder süße Paleo-Frühstücksmuffins.