Mit unserem Grizzly Foods Beef Jerky waren wir 2013 Premium – Jerky – Pioniere in Deutschland. Unser Trockenfleisch ist einzigartig in Geschmack und Konsistenz – ein kompromissloses, natürliches Snackvergnügen. Hier zeigen wir euch genauer, warum unser Beef Jerky von vielen als das Beste bezeichnet wird.

Der Weg zum ersten Beutel

Auf Phillips Reisen durch Kanada und Alaska hat er persönlich viele verschiedene Trockenfleisch-Sorten probiert. Es gab jedoch 2013 keine deutsche Jerky-Marke, die ein absolutes Top-Produkt hergestellt hat. Das wollte Phillip ändern. Jahre später dann zurück in Deutschland war er angetrieben von dem Ziel, das seiner Meinung nach beste Beef Jerky herzustellen.

Dafür hat Phillip monatelang an Rezepten gefeilt. So produzierte er anfangs erstklassiges Trockenfleisch für den Eigenbedarf. Es sollte seinen Ansprüchen gerecht werden und ihm vor allem schmecken. Mehr über unsere Anfänge haben wir in der Gründungsgeschichte von Grizzly Foods aufgeschrieben. Phillips Qualitätsanspruch ist über die Jahre immer  gleich geblieben: Geiles Jerky, was er selbst gerne und mit gutem Gewissen genießen kann. All das ohne Zucker, ohne Zusätze – nur Fleisch und Gewürze.

Bestes Fleisch

Der wohl größte Unterschied bei Trockenfleisch liegt wohl in der Fleischqualität. Das Fleisch für unser Beef Jerky stammt ausschließlich von Rindern aus Süd-West Deutschland. Wir von Grizzly Foods verwenden dafür lediglich die fettarme Oberschale. Das Stück, von dem normalerweise z.B. eine Roulade gemacht wird. Bei qualitativ minderwertigem Trockenfleisch anderer Hersteller findet tatsächlich auch oft gepresstes Hackfleisch aus Fleischresten Verwendung. Kein Witz und ein absolutes No-Go für uns.

Produktion innerhalb Deutschlands

An der Ausarbeitung der Rezepte und Produktionsschritte hat Phillip mehrere Monate lang getüftelt und experimentiert. Wir trocknen unser Fleisch mit Heißluft, nachdem es ausgiebig in Gewürz-Marinade eingelegt wurde. Für die Trocknung werden die Streifen händisch aufgehängt. So stellen wir sicher, dass jeder einzelne Streifen ordentlich hängt und trocknet. Dadurch, dass wir mit Heißluft arbeiten, wird das Trockenfleisch dabei auch ganz leicht geräuchert. Anschließend zerkleinern wir das Fleisch in mundgerechte Stücke. Verzehrfertig werden sie dann in unsere bekannten Kraftpapierbeutel verpackt.

Natürliche Zutaten

Unsere 5 Sorten Beef Jerky bestehen lediglich aus Fleisch, Marinade und Gewürzen. Die Marinade besteht immer aus Tamari (Sojasoße ohne Weizen) und Apfelessig. Die Gewürzmischung ist je nach Sorte unterschiedlich, aber immer 100% natürlichen Ursprungs. Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch, Koriander – nichts, was deine Oma nicht kennt. Besser geht’s also nicht!

Keine Konservierungsstoffe

Wenn wir Salz verwenden, dann für den Geschmack. Auf Nitritpökelsalz, Kalium- oder Natriumsorbat zur Konservierung können wir getrost verzichten. Ebenso wie auf Sauerstoffabsorber. Unser Jerky ist so stark getrocknet, dass es problemlos mehrere Monate haltbar ist – ohne Zusätze oder Industrie-Tricks.

Keine Geschmacksverstärker

Außerdem kommt unser Beef Jerky auch ohne Geschmacksverstärker aus. Auf unserer Zutatenliste werdet ihr keine Aromen oder Extrakte wie Hefeextrakt oder Mononatriumglutamat finden. Wir brauchen all das nicht, um gut schmeckendes Trockenfleisch herzustellen. Genauso wenig wie Sojaeiweiß, Maltodextrin oder hydrolisiertes Maisprotein. Wir mögen’s lieber einfach und lecker!

Perfekt für unterwegs!

Unser Beef Jerky könnt ihr in handlichen Kraftpapierbeuteln in den Größen 25 g, 50 g und 100 g erwerben. So nehmen sie nur wenig Platz im Rucksack bei der nächsten Wandertour ein. Alle unsere Packungen sind wiederverschließbar. Die Trockenfleisch-Stücke bleiben so länger frisch und das Aroma besser erhalten.

Dazu liefern euch unsere Jerky-Sorten eine Menge Energie, mit der euer Körper direkt was anfangen kann. Mit 50 g Jerky erhaltet ihr ca. 186 kcal. Nach einer 50 g – Portion seid ihr also genauso gut gestärkt wie nach zwei Bananen. Allerdings bekommt ihr statt 40 g Kohlenhydrate mit unserem Trockenfleisch die volle Ladung Protein. Unser Jerky enthält nämlich unglaubliche 71,1 % Eiweiß. So habt ihr bei 50 g Trockenfleisch also bereits 35,5 g hochqualitatives Fleischeiweiß!

Grizzly Foods Beef Jerky = viel viel Fleisch

Grizzly Foods Beef Jerky ist trockener und etwas härter als herkömmliches Jerky – das ist gewollt! Auf 100 g unseres Trockenfleisches kommen etwa 350 g Frischfleisch. Andere Hersteller kommen bei gleicher Masse meistens nur auf ca. 175 g Frischfleisch. Das liegt daran, dass wir stärker trocknen und keinen Zucker verwenden. Zucker bindet Wasser und in Verbindung mit Konservierungsmitteln wird euch so “Gewicht” in den Beutel gepackt, was aber eigentlich kein Fleisch ist. Durch unseren Verzicht auf unnötigen Schnickschnack erreichen wir so eben auch einen Eiweißgehalt von über 70 Prozent. #winning

Falls jetzt noch Fragen offen sind, könnt ihr uns gerne via Facebook, Instagram oder WhatsApp schreiben.