Bestimmt habt ihr schonmal was von Ceviche gehört, oder? Ceviche ist ein roher Fischsalat aus der peruanischen Küche, der hierzulande in den letzten Jahren zum Food-Trend wurde und sich so zum echten Sushi-Konkurrenten entwickelt hat. Wir packen den Ceviche zusammen mit Green UMAMI, marinierter Avocado und einem Granatapfel-Kräutersalat auf geröstetes Brot und erschaffen so ein richtig geiles Sandwich! Der Fischsalat wird übrigens “kalt gekocht”: Durch kurzes Einlegen in Limettensaft und Gewürzen verändert sich die Struktur des Eiweiß’, wodurch ein ähnliches Ergebnis wie beim Garen entsteht. Auch wenn der Fisch dann nur noch halb-roh ist, solltet ihr für euren Ceviche allerdings ausschließlich frischen Fisch in Sushi-Qualität verwenden!

Zutaten

für 4 Brote
  • 2 Avocados
  • Salz und Pfeffer
  • Green UMAMI
  • 8 EL Balsamico Blanco
  • Granatapfelkerne
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 4 Scheiben altbackenes Brot
    Ceviche
  • 200 g Fischfilet
  • 2 Bio Limetten
  • Burning UMAMI
  • 5 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Für den Ceviche den Fisch waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Die Limetten waschen und Schale fein reiben (1 TL beiseite stellen).
2. Limetten auspressen und mit dem Fisch in einer Schüssel mischen. Nach 10 Minuten Fisch herausnehmen (nicht länger ziehen lassen!) und mit 5 EL Olivenöl, etwas Burning UMAMI und Limettenschale vermischen.
3. Anschließend die Avocados schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Green UMAMI und 5 EL Essig marinieren.
4. Danach in einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und das Brot darin anrösten. Währenddessen Kräuter klein hacken und mit Granatapfelkernen, 5 EL Öl und 3 EL Essig in einer Schüssel mischen.
5. Avocado auf Brote verteilen, Ceviche und Kräutersalat darauf geben und mit restlicher Limettenschale garnieren.

Ceviche und die Tigermilch

Übrigens: Die Flüssigkeit die beim Einwirken entsteht ist das i-Tüpfelchen von Ceviche und wird Tigermilch genannt. Ihr könnt eure Tigermilch so würzen wie ihr es gerne mögt, zum Beispiel mit etwas Knoblauch oder Ingwer. Wenn euch euer Ceviche zu sauer ist, könnt ihr in eure Tigermilch übrigens pastorisierte Milch oder Sahne geben. Eine Zubereitung, die die peruanischen Gemüter spaltet. Die einen sagen, Säure und Milch, das passt doch nicht – für andere ist es ein Muss, um der Tigermilch die Bitterstoffe zu entziehen. 

In der Grizzly Kitchen gibt es übrigens noch andere Sandwich-Rezepte: Probiert doch mal unser Lonesome Sailor Sandwich oder unser Grizzly BLT Sandwich!

Fotos von Grizzly Kitchen.
Danke an Churchill für das Geschirr.