Bœuf bourguignon ist ein Fleisch-Schmorgericht aus der französischen Küche. Hauptzutaten dieses Gerichts sind Rindfleisch (le bœuf) und Burgunderwein (le vin bourguignon), die zusammen mit unserer Grizzly Rinderbrühe lange schmoren – dazu Möhren, Champignons, Schalotten und Speck. Klingt ziemlich gut, oder? Ein typisches französisches Familienessen – da wird einem direkt warm ums Herz. Perfekt für die kalten Tage!

Für eure Bœuf Bourguignon müsst ihr nicht zwingend einen Burgunderwein verwenden. Nehmt einen Rotwein, der euch gut schmeckt. Es sollte allerdings ein schwerer und vollmundiger Wein sein, der das typische Aroma unterstreicht. Und denkt daran: Ein Gericht ist nur so gut, wie seine Zutaten es sind. Wenn euch der Wein also schon vorher nicht geschmeckt hat, wird er nach zwei Stunden schmoren nicht besser sein!

Zutaten

für 5 Portionen
  • 1 kg Rindergulasch in grobe Würfel geschnitten
  • 300 g Schalotten
  • 3 Möhren
  • 400 g Champignons
  • 700 ml Rinderbrühe
  • 1 l Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  •  75 g Speck
  • Butterschmalz
  • Honig
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie, Thymian, Lorbeer als Bouquet gebunden

Zubereitung

  1. Das Butterschmalz in einem Bräter heiß werden lassen und das Rindergulasch darin scharf anbraten. Tomatenmark dazugeben und ebenfalls mit anrösten. Den Herd auf mittlere Stufe stellen.
  2. 500 ml des Weines zum Fleisch dazugeben und einköcheln lassen. Wenn der Wein fast komplett verkocht ist, die restlichen 500 ml dazugeben. Auch diesen reduzieren lassen.
  3. Dann die Brühe hinzugeben, das Bouquet garni hinzugeben und das Ganze zugdeckt für zwei Stunden schmoren lassen.
  4. Währenddessen die Schalotten schälen und ganz lassen, die Champignons putzen und vierteln, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  5. In einer heißen Pfanne den Speck anbraten und anschließend die Schalotten mit andünsten. Etwas Honig dazu geben und das Ganze karamellisieren lassen. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  6. Im Speckfett zuerst die Möhren andünsten, ebenfalls beiseite stellen, und dann die Champignons darin anbraten.
  7. Nachdem euer Rind zwei Stunden geschmort hat, die Kräuter entfernen und alle vorher zubereiteten Zutaten hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig ist euer Bœuf Bourguignon!

Bœuf Bourguignon mit Kartoffelbrei

Traditionell esst ihr zu eurem Bœuf Bourguignon Kartoffeln. Die passen nämlich perfekt zu der kräftigen, sämigen Sauce! Ihr könnt entweder in Salzwasser gegarte Kartoffel nehmen oder einen leckeren cremigen Kartoffelbrei mit UMAMI zubereiten. Das Rezept dafür haben wir bereits auf unseren Blog für euch!

Habt ihr Lust auf noch mehr Schmorgerichte? Probiert doch mal unser marokkanisches Lammgulasch mit getrockneten Aprikosen und orientalischen Gewürzen!

Grandpa’s Favorite

Rinderbrühe

Über unsere Rinderbrühe sagt Phillip, der Grizzly Foods Gründer, immer: “Besser geht’s nicht.” – Denn hier ist nur Gutes drin und das schmeckt man. Für unsere ehrliche Rinderbrühe verwenden wir nur Zutaten aus ökologischer Erzeugung. Dafür werden Fleisch- und Markknochen von Bio-Weiderindern über 24-Stunden lang mit frischem Gemüse und feinsten Gewürzen ausgekocht. So steckt in diesem Glas alles, was eine wirklich gute Brühe ausmacht: Beste Zutaten für vollen Geschmack. Besser geht’s halt auch nicht.

Jetzt bestellen

Bräter – Für zartes Fleisch

In diesem Bräter wird euer Fleisch butterweich. Er ist ideal zum Schmoren und Anbraten, egal ob auf dem Herd oder im Ofen! Außerdem ist er kratzfest, geschmacksneutral und einfach zu reinigen.

Hier bestellen